Bruno

Bruno

Nero, jetzt Bruno vom Mühlenbach

Zusammen mit Lillus konnte BiN den Rüden Nero übernehmen. Auch hier wurden wir wieder verantwortungsvoll von unserer Tierschutzkollegin Nadja unterstützt. Ein großes DANKESCHÖN an sie, aber auch an alle Tierschützer, die unter schwierigsten Bedingungen in den Tierheimen Ungarns mit viel Herzblut für die Tiere sorgen.

Als BiN Nero in Empfang nahm war sofort klar, Nero ist unkompliziert, geradezu tiefenentspannt.

Dann nach nur drei Tagen in unserer Auffangstation gab unser Trainer „Grünes Licht“.

Die Interessenten, die sich schon vor Neros Einreise nach Deutschland um den Rüden bemüht hatten, durften ihn besuchen und, da die Chemie auf Anhieb stimmte, auch mitnehmen. 

Nero bekam den Namen Bruno und lebte sich in seinem neuen Zuhause sehr schnell ein.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Familie M., dass nach dem Tod Ihres Bouvs Lucky Bruno, der Bonsai-Bouv, bei ihnen einziehen durfte!

Die ersten Fotos zeigen den Rüden noch in Ungarn. Nero konnte dort aufgrund der eisigen Kälte nicht geschoren werden.

Zurück