Belle

Belle

 

 

Aktualisierung vom 1.07.2020

Wir freuen uns sehr, es hat geklappt, Belle hat ihr zuhause gefunden!

In der ersten Zeit war die kleine Pumilline Shelly nicht so recht einverstanden mit Belle, aber das Verhältnis zwischen den Hündinnen hat sich verbessert und Belle orientiert sich inzwischen sogar an der kleinen Shelly. Der Dritte im Bunde ist  Sancho. Der große, souveräne Bouv hatte von Anfang an keine Einwände gegen eine weitere nette Hündin im Rudel.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Fam. S.- S., dass nach Sancho und Shelly ein weiterer BiN-Hund einziehen durfte!

 

Im Februar hat BiN zwei blonde Bouvelinen übernommen. Da die 5-jährigen Schwestern noch keinen Namen hatten, hat das Team der Auffangstation ihnen Namen gegeben. Sie wurden auf Enna und Belle getauft.

Da die Schwestern nicht aneinander hängen, wurden sie in der Auffangstation getrennt. Enna lebt mit Kalle und Belle mit Carlo zusammen.

Die Schwestern haben in ihrem Leben höchstwahrscheinlich nichts kennengelernt. Sie verhalten sich gegenüber dem Menschen sehr schüchtern bis ängstlich. In der bisherigen Obhut von BiN mussten sie schon einiges über sich ergehen lassen, was sie sicherlich nicht kannten und auch nicht wollten. Das fing bei der Übernahme mit einer Autofahrt an und ging mit der Untersuchung durch den Tierarzt sowie vielen anderen neuen Erfahrungen weiter. Die beiden haben aber in allen Situationen niemals mit Aggression reagiert.

 

Zurück