Merlin

Merlin

Aktualisierung vom 9. März 2021

Unser großer Goldbär ist nun seit über 2 Wochen in seinem neuen Zuhause und es geht ihm richtig gut!

Als Merlin die Interessenten zum 2. Mal sah, hatten wir den Eindruck, dass er genau wusste, dass sich nun sein Leben verändern wird. Merlin war sehr entspannt und ging ganz selbstverständlich mit dem Ehepaar zum Auto. Einsteigen in ein fremdes Auto, na ja. Einsteigen in dieses Auto, kein Problem!
Er legte sich sofort auf seinen Platz und wartete auf Frauchen.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Özlem & Edwin für die Adoption von Merlin!
Weder Merlins Eigenarten noch sein Alter oder seine Herzerkrankung haben sie davon abgehalten, diesen großen Jungen in ihr Herz zu schließen und ihm ein Zuhause zu geben.

 

17. Januar 2021

Merlin, *2012, kam im Sommer 2020 in die Obhut von BiN. Als wir ihn in der letzten Woche besuchten begrüßte er uns sehr freundlich. Mit Merlin ist in den letzten Monaten viel trainiert worden und er hat nun einen guten Grundgehorsam.

Eine konsequente und souveräne Führung voraus gesetzt, ist er draußen - auch bei Hundebegegnungen - gut zu führen.

Im Haus ist Merlin sehr ruhig und seinen Menschen liebevoll zugetan.

Wir wünschen uns für Merlin Menschen, die dem blonden Riesen ein souveräner Rudelführer sein können. 

September 2020

Merlin, *2012, dessen erste Vermittlung wir unterstützt hatten, ist seit einigen Wochen in der Obhut von BiN.

Leider waren die Adoptanten mit Merlins Verhalten außerhalb des Hauses überfordert und gaben ihn nach 6 Monaten wieder zurück.

 

Merlin ist nun in unserer Auffangstation und das Training mit ihm läuft gut. Z.B. ist er bei Begegnungen mit Artgenossen inzwischen gut zu führen. Das Training mit Merlin ist noch nicht abgeschlossen, aber wir können sagen,  dass Merlin kein Anfängerhund ist. Wie viele seiner Bouvelkollegen benötigt er unbedingt eine souveräne Führung. Gegenüber seiner Familie ist er absolut liebenswürdig und zärtlich.

Merlin steht im Moment noch nicht zur Vermittlung, aber er kann schon besucht werden.

Wer unseren großen Goldbären kennenlernen möchte, wendet sich bitte an:

Gerda Fleer-Bovensiepen oder Andrea Stöhr

info@bouvier-in-not.de oder 04271- 788 00 13

 

 

 

Zurück